Divepoint Kuda Rah

DP Logo 120 kuda rah
kuda rah tauchplaetze

Die Tauchplätze

Die Tauchplätze

Süd Male-Atoll

Das Süd Ari-Atoll ist neben dem Süd Male-Atoll eines der schönsten Atolle der Malediven. Die angefahrenen Tauch-Spots sind dementsprechend unglaublich. Nirgendwo gibt es einen ähnlichen Bewuchs von Fächerkorallen, Weichkorallen und vieles mehr. Lasse dich begeistern von dieser unberührten Unterwasserwelt und freue dich auf Schildkröten, Napoleons, Haie & Co. Wir haben das ganze Jahr Walhaie im Süd Ari - Atoll. Bei Buchung von 6 Tagen Non Limit falls Ihr keinen Walhai seht bekommt Ihr einen weiteren Tag Non Limit Tauchen kostenfrei dazu!!!





Unsere TOP 6-Tauchplätze:

manta divesites

Kuda Rah Tila

Kuda Rah Thila

Entfernung: max. 10 Minuten
Kleines Tilha, das vor Jahrhunderten zerfallen ist und dadurch inzwischen wunderschöne Canyons und Tunnel im Riff gebildet hat. Das Tilla zeichnet sich durch seinen enormen Fischreichtum und Korallenbewuchs (Weich- und Hart- sowie Fächer Korallen) aus. Eine ständig anwesende große Anzahl an Blaustreifen- & Buckel Schnappern begleitet jeden Tauchgang an diesem Riff.
Graue Riffhaie, Weißspitzenriffhaie, große Stachelrochen und große Napoleons bieten einen weiteren tiefen Einblick in die Unterwasserwelt der Malediven, die bei diesem Top-Divespot unvergleichlich schön zu bewundern ist. Füsiliere, Glasfische, Barsche, Adlerrochen, Muränen und Imperator Kaiser Fische runden das Gesamtbild dieses herausragenden Tauchplatzes ab.
Strömung: wenig - stark
Tiefe: 12 – 35 m
Schwierigkeit: mittel - schwer

kura rah thila

Five Rocks

Five Rocks

Entfernung: 40 Minuten
Sehr schönes Riff mit starkem Korallenbewuchs, Top Riff liegt auf etwa bei 14 m, charakteristisch sind die zahlreichen Überhänge und Höhlen von 10 m bis 30 m und mehr. An den beindruckenden Durchbrüchen und kleinen Kanälen finden sich gelbe und rosa Weichkorallen (letztere sind eine Besonderheit dieses Riffs, neben der auch ansonsten beeindruckenden Kulisse) sowie sehr viele große Gorgonien Kolonien. Der starke Fischreichtum zeichnet sich durch große Einzelgänger von Barrakudas, Napoleons, Adlerrochen, Schildkröten am Riffdach und an der 5 Blöcken die dem Riff seinen Namen gaben aus. Ein Muss für jeden Malediven Fan.
Strömung: wenig - mittel
Tiefe: 12 – 30 m
Schwierigkeit: leicht - mittel - schwer

five rocks

Seventh Heaven

Seventh heaven

Distance: 30 minutes
Sehr großes und sehr schönes Riff mit sehr starkem Korallenbewuchs, Riffkante liegt auf etwa 10m, danach flach abfallend mit Überhängen im Bereich von 20 bis 30 m und mehr. Das Thila ist mit gemischten Weichkorallen und Gorgonien bewachsen. Man trifft an diesem Tauchplatz des Öfteren große Napoleons, Adlerrochen, Schildkröten, große Thunfische. Schwärme von Schnappern, Schwärme von Wimpelfischen, Füsilieren und Barschen. Dies ist der einzige bekannte Platz wo man blaupunkt Rochen findet. Ein weiteres Thila an dem man Stunden verbringen könnte.
Strömung: wenig - mittel
Tiefe: 10 – 30 m
Schwierigkeit: leicht - mittel

seventh heaven

Kudima Wreck

Kudima Wreck

Distance: 35 minutes
Die MV Kudima ist ein 52 Meter langes Frachtschiff. Liegt auf einem 30 m langen Sandboden, parallel zum nördlichen Hausriff der Insel Machaafushi. Versenkt im März 1999. Der Rumpf des Schiffes ist perforiert und hat auf beiden Seiten Ein- und Ausgänge. Am Heck führt ein schmaler Durchgang von Backbord nach Steuerbord. Das Wrack bietet einen sehr guten Korallen Bewuchs und eine große Artenvielfalt, häufig werden hier Schaukel- und Angler fische entdeckt. Auch Stachelrochen und Ammenhaie ruhen sich oft unter dem Rumpf des Wracks aus.
Strömung: wenig - mittel
Tiefe: 5 – 45 m
Schwierigkeit: leicht - mittel

kudima.wrack

Dhidhoo Finolhu Beyru

Dhidhoo Finolhu Beyru

Protected Area of Maldives

Distance: 35 minutes
Die MV Kudima ist ein 52 Meter langes Frachtschiff. Liegt auf einem 30 m langen Sandboden, parallel zum nördlichen Hausriff der Insel Machaafushi. Versenkt im März 1999. Der Rumpf des Schiffes ist perforiert und hat auf beiden Seiten Ein- und Ausgänge. Am Heck führt ein schmaler Durchgang von Backbord nach Steuerbord. Das Wrack bietet einen sehr guten Korallen Bewuchs und eine große Artenvielfalt, häufig werden hier Schaukel- und Angler fische entdeckt. Auch Stachelrochen und Ammenhaie ruhen sich oft unter dem Rumpf des Wracks aus.
Strömung: wenig - mittel
Tiefe: 5 – 45 m
Schwierigkeit: leicht - mittel

dhidhoo finolhu

Das Hausriff

Das Hausriff

Am Hausriff

Das Hausriff mit direktem Einstieg von unserem Tauch Center ist sehr fischreich und liegt sehr eng um die Insel, es wurde wie so viele andere Riffe auch durch die Korallen Bleiche in Mitleidenschaft gezogen. Seit 2016 betreuen wir ein Projekt an unserem Hausriff eine Korallen Aufzucht Station mit sehr gutem Erfolg. Es ist ein schönes Riff für einige Tauchgänge und besonders auch für Nacht Tauchgänge sehr gut geeignet. Weiss- und Schwarz Spitzen Haie sowie Stachelrochen Adler Rochen und sehr viele Fisch Schwärme runden das ganze ab.
Es eignet sich auch sehr gut zum Schnorcheln da das hausriff sehr nahe der Insel ist.

Mit unserem neuen Seabob ein sehr schöner Tauchgang bei dem man die Insel vom Tauch Center zur anderen Seite oder umgekehrt umtauchen kann. Flaschen und Scooter Service organisieren unsere Jungs.

Wegen der Strömungen bitte mit der Basis absprechen.

hausriff